"AusZeit" - Achtsames Wandern im Steigerwald

 

 

 

Zur Ruhe kommen. Aufatmen. Wahrnehmen.

 

Abtauchen aus dem Alltag und die heilsame Ruhe in der Natur genießen. Sich in Stille bewegen und zu sich selbst finden. 

 

Sie erlernen verschiedene Meditations- und Wahrnehmungstechniken. Durch die stille Bewegung in einer Gruppe entsteht eine besondere Atmosphäre - alle gemeinsam und doch jeder für sich allein.

 

Die Natur wahrnehmen - wir gehen ein Jahr lang denselben Weg durch den Wald und können so die Veränderungen in der Natur entdecken und unsere Wahrnehmungsfähigkeit schulen. Die Bewegung in der Natur, insbesondere im Wald, stärkt unsere Psyche und unser Immun-system (was mittlerweile mehrfach wissenschaftlich nachgewiesen werden konnte - in Japan wird "Waldbaden" seit den 80er Jahren erforscht und bei vielen Krankheiten erfolgreich angewendet), erhöht unser Wohlbefinden, baut Stress ab und lässt uns "den Kopf frei kriegen".

 

 

 

"Es gibt nur eine Heilkraft, und das ist die Natur." 

(Arthur Schopenhauer)

 

 

 

Für wen?  für alle Interessierten, die neue Erfahrungen machen möchten und sich eine AusZeit                     vom Alltag wünschen

Wann?      alle zwei Monate (Jan., März, Mai, Juli, Sept., Nov.), jeweils am ersten Sonntag

Dauer?     ca. 2h (10:00 - 12:00 Uhr)

Wo?          im Steigerwald (Nähe Ebrach) - den genauen Treffpunkt teile ich Ihnen bei der                               Anmeldung per E-Mail mit

Kosten?    25,- € pro Person

 

Anmeldungen bitte per E-Mail an psychotherapie-seifert@web.de

 

Sie sollten konditionell in der Lage sein ca. 2 Stunden zu gehen - auch bergan und bergab!

Tragen von festem Schuhwerk und wetterangepasster Kleidung ist notwendig!

 

 

 

 

Beispiele empfehlenswerter Literatur: 

  • "Der Biophilia Effekt" von Clemens G. Arvay
  • "Gesund durch Meditation" von Jon Kabat-Zinn
  • "Meditation für Skeptiker" von Ulrich Ott
  • Literatur zum "Waldbaden"
  • die Bücher von Peter Wohlleben